Menü
|

Für alle Kaufverträge, die über diese Seite abgeschlossen werden, gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Ihr Anbieter und Vertragspartner ist:

WEINGUT KARL SCHAEFER GmbH & Co.KG
Weinstraße Süd 30 | D-67098 Bad Dürkheim
TEL. +49 (0) 6322  2138
FAX +49 (0) 6322  8729
E-Mail: info@karl-schaefer.com
www.weingutschaefer.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Job von Nell, Marianne von Nell

Registergericht: Amtsgericht Ludwigshafen, Registernummer: HRA 60618
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE265066922

§ 1 Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Weiteren „AGB“ genannt) gelten für den zwischen dem Kunden, einschließlich dessen Rechtsnachfolger, und der WEINGUT KARL SCHAEFER GmbH & Co KG (im Weiteren „Weingut Karl Schaefer“ genannt) über den Onlineshop www.weingutschaefer.de, einschließlich der hierauf weitergeleiteten Domains, abgeschlossenen Vertrag über die Lieferung der von Weingut Karl Schaefer angebotenen Waren. Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von Weingut Karl Schaefer erfolgen ausschließlich auf Basis dieser Geschäftsbedingungen.

Als Kunden nach §1 gelten sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die eine Bestellung nicht zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist ein Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss einer Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2 Bestellung und Zustandekommen eines Vertrags

Die Darstellung von Produkten im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur einen unverbindlichen Online-Katalog als Grundlage der Abgabe einer Bestellung dar. Durch Abschluss des elektronischen Bestellvorgangs über unseren Onlineshop können Sie Waren bestellen. Bei Auswahl eines oder mehrerer Produkte werden Letztere in den virtuellen Warenkorb gelegt. Im Warenkorb können alle diesem zugeordneten Produkte eingesehen werden. Zusätzlich kann dort sowohl die Anzahl der bestellten Produkte variiert als auch ein bestelltes Produkt entfernt werden. Durch Betätigung des Buttons „zur Kasse“ werden Sie zur Eingabe der für den Versand relevanten Informationen sowie zur Auswahl einer Zahlungsart aufgefordert. Vor Abschluss der Bestellung werden Ihnen alle für die Bestellung relevanten Informationen zusammengefasst angezeigt. Durch Betätigung des Buttons „jetzt kaufen“ wird der Bestellvorgang beendet. [Die Bestätigung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.]

Ihre Bestellung stellt ein bindendes Angebot dar. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer gesonderten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

Unsere Werbeangebote sind vorbehaltlich ausdrücklicher anderer Vereinbarung oder Verlautbarung freibleibend. Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir Ihnen dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

Bei Änderungswünschen zur Bestellung oder bei Fragen zur Rücksendung können Sie sich per E-Mail an info@karl-schaefer.com wenden.

§ 3 Preise

Für Bestellungen gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung für die Produkte aufgeführten Preise. Alle genannten Preise beinhalten die deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten.

 

§ 4 Lieferbedingungen

Mit unserem Onlineshop sind nur Bestellungen nach Maßgabe dieser AGB mit Lieferung der Waren innerhalb Deutschlands möglich. Lieferungen unserer Waren ins Ausland sind bei Bestellungen über unseren Onlineshop ausgeschlossen.

Lieferungen ab einem Auftragswert von € 200,00 brutto erfolgen „frei Haus“.

Bei einem Warenwert unter € 200,00 brutto berechnen wir eine Frachtpauschale von € 7,56 netto/Karton (6er, 12er, 18er Karton). Mehrkosten für Expresszustellungen und Sonderfahrten werden Ihnen im Bestellformular angegeben und sind von Ihnen in tatsächlich entstandener Höhe zu tragen.

Wenn Sie Ihre Vertragserklärung wirksam gemäß § 8 dieser AGB widerrufen, können Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen die Erstattung bereits bezahlter Kosten für den Versand zu Ihnen (Hinsendekosten) verlangen (vgl. zu sonstigen Widerrufsfolgen § 8).

Die Lieferung erfolgt über UPS oder DHL.

Die Ware wird innerhalb von 3 – 5 Tagen nach Zahlungseingang in den Versand gebracht, soweit im Angebot nicht anders angegeben.

Nimmt ein Käufer die Ware nicht ab, so kann das Weingut Karl Schaefer nach Ablauf einer Frist von 2 Wochen die Ware an einen Dritten verkaufen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

Für Bestellungen bieten wir die Zahlarten Kreditkarte (Visa, Mastercard), Paypal und Vorabüberweisung an. Wir behalten uns vor, gewisse Zahlungsarten auszuschließen.

Sie können die Bestellung auch per E-Mail an info@karl-schaefer.com aufgeben und ein anderes Zahlungsmittel Ihrer Wahl anfragen.

Bei Zahlung per Vorkasse ist für Überweisungen folgendes Konto zu nutzen: Weingut Karl Schaefer GmbH& Co.KG, Sparkasse Rhein-Haardt | BIC MALADE51DKH | IBAN NR. DE98546512400005042940.

Zahlen Sie mit Kreditkarte, erfolgt die Reservierung des Betrags bei Abschluss der Bestellung, die Belastung des Kontos bei Versand der Ware.

§ 6 Gefahrenübergang

Bei Verbrauchern geht die Gefahr eines unvorhersehbaren Untergangs und einer zufälligen Verschlechterung der bestellten Ware mit der Übergabe derselben an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor.

§ 8 Widerruf

Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informieren.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, sowie solchen versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Weingut Karl Schaefer GmbH & Co.KG, Weinstraße Süd 30, D-67098 Bad Dürkheim, Tel.: +49-6322-2138, Fax: +49-6322-8729, E-Mail: info@karl-schaefer.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versendeter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten stehende / verlinkte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Rücksendung oder Rückgabe der Waren muss an folgende Adresse gerichtet werden: WEINGUT KARL SCHAEFER GmbH & Co KG, Weinstraße Süd 30 | D-67098 Bad Dürkheim. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

-Ende der Widerrufsbelehrung-

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag mittels des Muster-Widerrufsformulars widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus und senden es an uns zurück.

widerrufsformular_karl_schaefer

§ 9 Mängel/Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregeln.

Wichtiger Hinweis: Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bei bekannten Unverträglichkeiten.

§ 10 Datenschutz

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Kontaktdaten zur Abwicklung Ihrer Bestellung, so auch Ihre E-Mail Adresse, wenn Sie uns diese angeben. Zur Bonitätsprüfung können wir Informationen (z.B. auch einen sogenannten Score- Wert) von externen Dienstleistern zur Entscheidungshilfe heranziehen und davon die Zahlungsart abhängig machen. Zu den Informationen gehören auch Informationen über Ihre Anschrift. Dies erfolgt zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Art 6 Abs. 1b) DSGVO. Details entnehmen Sie bitte den Regelungen unserer Datenschutzerklärung [Verlinkung einfügen]. Bei Fragen zu Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: info@karl-schaefer.com.

§ 11 Haftungsausschluss

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Weingut Karl Schaefer, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet das Weingut Karl Schaefer nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Weingut Karl Schaefer, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit das Weingut Karl Schaefer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit das Weingut Karl Schaefer und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 12 Jugendschutz

Wir liefern alkoholische Getränke ausschließlich an Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr und behalten uns eine entsprechende Überprüfung ausdrücklich vor. Mit Abschluss Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie volljährig und voll geschäftsfähig sind. Zudem sind Sie verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder eine von Ihnen ermächtigte volljährige Person die Warenlieferung entgegennehmen kann. Im Rahmen der Auslieferung bestellter Waren erfolgt die Altersverifikation durch den Versanddienstleister. Eine Ablieferung der bestellten Waren an Personen unter 18 Jahren findet nicht statt. Sollte die gelieferte Ware aufgrund der Altersverifikation nicht übergeben werden können, haben Sie als Kunde hieraus entstehende Mehrkosten für die Rücksendung der Waren, zu tragen.

§ 13 Gerichtsstand

Falls es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Bad Dürkheim ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

Diese AGB sowie auch die Kauf- und Lieferbeziehung zwischen Weingut Karl Schaefer und dem Kunden unterliegen deutschem Recht. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

§ 14 Verbraucherschlichtung

Wir informieren Sie darüber, dass das Weingut Karl Schaefer nicht an Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnimmt und hierzu auch nicht verpflichtet ist.

§ 15 Salvatorische Klausel

Falls einzelne Bestimmungen in diesem Vertrag einschließlich dieser Klausel ganz oder teilweise unwirksam sind, oder falls der Vertrag eine Lücke enthält, bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.

Stand: 23.10.2020

 

Teilen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!